Bei +Ub-Versorgung über die Zuleitung muss der Verteiler einen DC-Pfad besitzen. Zusätzlich sorgt eine Umgehungsweiche für das Durchschleifen des KML-Bereichs. Er meinte das das Mitte/Ende der sechziger Jahre gewesen sein musste. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Im UHF-Bereich ist es besonders wichtig, den Vor-Abgleich (bei verschraubtem Deckel) noch im Labor (andere nennen es Bastelstube) durchzuführen. Die gezeichnete Lage im Bild war meist optimal, musste aber vor Ort je nach Lage der Empfangsanlage angepasst werden. Damit auch starke UKW-Signale linear (ohne Kreuzmodulationsstörungen) verarbeitet werden können, ist der russische Transistor KT610A eingesetzt. Die Verstärkerstufen sind RC-gekoppelt (ohne Spulen). Sind mehr Empfänger-Anschlüsse zu realisieren und soll zur Vereinfachung der Kabelverlegung das Verteilnetz im Durchschleif-System aufgebaut werden, sind Leistungsverstärker erforderlich. Für den Transistor Q1 existiert am Boden eine kleine Aussparung. Vieles entstand zudem in der Freizeit: „Konstruktion von Antennenanlagen, um einen ungetrübten Westempfang zu haben bis hin zu Textilien, Fahrrädern, Autoersatzteilen und Küchengeräten… Um den Frauen die Arbeit in der Küche zu verkürzen erfand der Ernährungswissenschaftler Peter Kretschmer Mitte der 1960er … Vieles entstand zudem in der Freizeit: “Konstruktion von Antennenanlagen, um einen ungetrübten Westempfang zu haben bis hin zu Textilien, Fahrrädern, Autoersatzteilen und Küchengeräten… Um den Frauen die Arbeit in der Küche zu verkürzen erfand der Ernährungswissenschaftler Peter Kretschmer Mitte der 1960er … Diese Leistung muss dauernd über einen Kühlkörper abgeführt werden können. Der Abgleich des Trimmers auf die Störfrequenz musste in der Regel nur einmal vor Ort durchgeführt werden, denn die Sendefrequenz war offensichtlich fest. Zusätzlich verschärfend wirkten sich die Antennenverstärker für Kanal 4 aus, die wegen der geringen Empfangsfeldstärke meistens erforderlich waren. Einige Elemente auf dieser Webseite können nicht wie gewünscht dargestellt werden. Bei diesem Blechgehäuse sind Boden und Deckel einfach abgekantet und aufgeklemmt, eine heute verbreitet angewandte Methode. In Karl-Marx-Stadt (heute wieder Chemnitz) war der Empfang des TV-Kanals 4 oft durch regionale Funksender gestört. Eine realisierte Baustein-Weiche mit zugehörigem Aufbau und Leiterplatten-Layout zeigen die folgenden Bilder. dann wieder eingebaut. Im UHF-Bereich kann ein Vorverstärker über die Zuleitung gespeist werden. Während der 1970er-Jahre wurden dort, wo noch TV-Programme aus … Auch in Ost-Berlin und in der DDR war RIAS 2 populär. Liegen die Kanäle nebeneinander, ist die LC-Weiche normalerweise überfordert. Kanalverstärker sind schmalbandiger als Bereichsverstärker und werden grundsätzlich auf den Empfangskanal abgestimmt. Und doch ist diese Technik antiquiert im Vergleich zu den heutigen winzigen Verstärkermodulen, die nur wenige Quadratmillimeter groß sind und breitbandig bis in den Gigahertzbereich hinein verstärken. Bild rechts: UKW-Sperrkreis SK3, ohne Gehäsedeckel  1, (Urheber: Ulfbastel, 5. Stereo schaltet ab), bei Verstärkung wird der Verstärker oder auch der UKW-Empfängereingang übersteuert. 759 Dienstleister & Händler für Antennenanlagen für Satellitenempfang Schnell recherchiert Direkt kontaktiert Auf dem führenden B2B Marktplatz Jetzt Firmen finden! Das Gehäuse für die Band-III-Topfkreise ist ziemlich groß (oben). Dieser Verstärker ist ebenfalls für die Kanäle 2 bis 4 und UKW vorgesehen, kann aber ausgangsseitig aufgrund des Tiefpasses direkt mit einem Verstärker-Ausgang zusammengeschaltet werden, der ausgangsseitig einen entsprechenden Hochpass hat. 1,5 W (Überspannung eingerechnet). Es wird einfach mit den Seitenwänden verlötet. Das Ergebnis einer speziellen Vorstandssitzung sind 2 Schreiben, die an die beiden Firmen abgesendet … Der Empfang der "Westsender" war ohne große Antenne und dem (damals) rauscharmen Antennenverstärker überhaupt nicht möglich. VHF, UHF und UKW Richtung West. Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser. Tierfreier Nichtraucherhaushalt . Das 1,5mm-Halbzeug war in ausreichender Menge erhältlich, läßt sich gut bearbeiten (Schneiden mit der Handhebelschere) und erfüllt aus HF-technischer Sicht seine Funktion hervorragend. Zu den Antennenanlagen: habe vor kurzen meinen Vater mal diebezüglich gefragt, wann das bei uns im Gebirge anfing. Der Ausgang besitzt also keine Selektivität und kann deshalb nur über eine Weiche mit anderen Frequenzen zusammengeführt werden. Lediglich die Parallel-Kondensatoren C3, C5 und C7 mußten manchmal geringfügig verändert werden. Eine Maßnahme gegen Korrosion ist, den gesamten Topfkreis-Innenraum mit Kolophonium-Tinktur zu bestreichen (einschließlich der blanken Cu-Spulen). Dadurch wird die Eingangsselektivität erhöht. Die Kanal-Trennung innerhalb eines Empfangsbandes ist dagegen nur mit erhöhtem Aufwand möglich. Wenn jedoch mehrere Fernsehgeräte an einer Signalquelle betrieben werden sollen, muss das Signal un- bedingt verstärkt werden, um die Verluste durch Verteilung, Leitungen und Dosen auszugleichen. Nur noch für Koaxkabel sind die folgenden Hoch-, Tief- und Bandpässe geeignet. Die im Bild angegebenen Dämpfungswerte für TV und Radio gelten inklusive eines kurzen (2 m) flexiblen Koax-Anschlusskabels. K10 wird bevorzugt gegenüber allen Frequenzen durchgelassen. Die HF-Bauelemente befinden sich im Standard-Verstärkergehäuse geschirmt und getrennt vom Netzteil. In Deutschland, Österreich, Schweiz und in vielen anderen Ländern auch , wird auf digitalem Empfang der Fernsehprogramme umgestellt. Richtkoppler haben ebenfalls über einen breiten Frequenzbereich ein ausgeglichenes Übertragungsverhalten. Da sieht man, ob der Abgleichbereich richtig ist. Die Trimm-Cs sind hier senkrecht auf der Bodenplatte angeordnet. Dieser K4-Verstärker ist sowohl im Eingang als auch im Ausgang mittels Trimmer abgleichbar und in einem Blechgehäuse ohne Leiterplatte realisiert. HiFi-Geräte, wie z.B. Antennen-Anlagen: Verteilnetz mit Widerständen, Antennen-Anlagen: Verteilnetz, DDR-Serie 80xx, Antennen-Anlagen: Verteilnetz, Empfänger-Anschlußdose, Standard-Gehäuse für Verstärker und Weichen, Verstärker Band I und II (UKW), mit OUT-Tiefpass, Verstärker Band II (UKW), OUT mit C-Anpassung, Verstärker Band II (UKW) für Topfkreis-Filter, Verstärker K4 im Blechgeh., Abgleich IN/OUT, Schaltungen für Band III, UKW und Kanal 4, Band-III-Topfkreiskombination (K8 und K10), Empfangsverbesserung im Kanal 4 (Ochsenkopf), Verteiler und Abzweiger der DDR-Serie 80xx. Mit nur 12,5 KW hätte man die ca. Zur Kontaktgabe des verschraubten Deckels ist es vorteilhaft, die oberen Schnittkanten der Seiten- und Zwischenwände mit dünnem Weißblech, vorzugsweise aber Cu-Folie, zu überbrücken. Die eingelöteten Bauelemente sollten allerdings auch später noch zugänglich sein. 200 mA Laststrom. Natürlich ist eine spezielle Fräseinrichtung mit sehr hoher Drehzahl (20 bis 30.000 U/min) die bessere Lösung. Die ehemaligen Sperranlagen Dieser K10-Verstärker ist ähnlich dem vorigen K10-Verstärker aufgebaut, hat aber eine induktive Kopplung am Ausgang. Die folgenden VHF-Weichen haben nur Flachbandkabel-Eingänge und sind symmetrisch aufgebaut. Die große Zahl der Hilfesuchenden zwang mich, ein gewisses Baustein-System zu entwickeln. Ups, ist ganz schön groß geworden. Das Fräsen erfolgt mit einem Stichel oder ausgedientem Dental-Bohrer in der Ständerbohrmaschine. R1 ist der Basiswiderstand, der gleichstrommäßig direkt mit dem Q1-Kollektor verbunden ist und somit den Q1-Arbeitspunkt stabilisiert. Außerdem ist der Transistor Q1 mit R3 gleichstrommäßig gegengekoppelt. Sie installieren auch Anlagen der Kommunikationstechnik wie Antennenanlagen, Telefonanlagen (z. Ein- und Ausgang sind noch für symmetrisches Flachbandkabel vorgesehen. Die gezeigten Symmetrier-Trafos sind breitbandig und deshalb vielfältig verwendbar. Der Saugkreis L5-C7 sorgt für zusätzliche Selektion. für Kanal 4 Ochsenkopf ersatzweise das DDR-Sortiment zum DDR-Kanal 4 Cottbus) war nicht immer bzw. Vorteil dieses Verstärkers ist der recht geringe Aufwand. Deckel und Boden waren abgekantet und wurden einfach aufgesteckt. Durch leichtes Auseinanderziehen bzw. Da die Station nicht über Stromanschluss verfügte, wurde im Sendergebäude, einem leichten Fachwerkhaus, eine Lokomobile mit einer Leistung von 35 PS aufgestellt, welches einen 50-Hz-Wechselstromgenerator mit 24 kVA Leistung antrieb. Die Eintauchtiefe der Serien-Koppel-Spulen L1 und L2 bestimmt neben der K8-Sperrtiefe auch die K10-Durchlassdämpfung. Der Verstärker verstärkt breitbandig alle TV-Bänder und UKW. Die kleine Bauweise konnte durch geschirmte Mini-Keramik-Trimmer realisiert werden. Rund 1.500 Objekte des Ministeriums für Staatssicherheit gab es in der DDR. Diese Abzweiger sind noch einfacher aufgebaut und enthalten weniger Widerstände als die entsprechenden Abzweiger 8011 und 8012. Windung vom masseseitigen Ende her eine Anzapfung für den 75-Ohm-Ausgang. B. Patchfelder). Der eingesetzte DDR-Transistor GF145 entspricht etwa dem AF139. In kritischen Empfangssituationen sind die Empfangspegel in einem Band meist sehr unterschiedlich, wenn nicht mit Antennen-Gewinn und/oder Antennen-Richtung ein Pegel-Ausgleich zu schaffen ist. Allerdings gab es DDR-typisch gleich mehrere Probleme, wenn westdeutsche Sender einigermaßen gut empfangen werden sollten: Das folgende Bild zeigt, welcher Aufwand auf dem Dach getrieben werden musste, wenn der Empfang einigermaßen vernünftig sein sollte. damit kam 1 bis 3 mal im jahr bei besonderer wetterlage das ZDF von berlin herein. In der 2. Vor der Einspeisung wurde die Verschlüsselung geknackt, und dies war offiziell nicht einmal illegal, da der Teleclub nur die Senderechte für Österreich, Schweiz und BRD hatte nicht aber für die DDR oder das sonstige … Antennenanlage. Mangels Messtechnik habe ich diese von VALVO angegebenen Werte nie nachprüfen können. Während der DDR-Zeit wurde von Helmut Stöhr der Liedtext Unser Fernsehturm (Was ist in unserem Spreeathen) der Jungen Pioniere gedichtet und als Fernsehturmlied vertont. Ich berichte hier vom Zeitraum Anfang der 70-iger Jahre. Wichtig ist die Aussteuerfähigkeit des Verstärkers. Hohe Selektivität, um Signale außerhalb des Nutzbereichs soweit zu dämpfen, dass keine zusätzlichen Störungen entstehen. Programm der DDR war nun vor allem das ZDF interessant. an den konkreten Aufbau angepasst werden. Die Breitbandigkeit des Verstärkers ergibt sich durch Hoch/Tiefpass-Aufteilung des Frequenzbandes in den UHF-Bereich (IN1) mit 2-stufiger Verstärkung und in den VHF-Bereich (IN2) mit 1-stufiger Verstärkung. L direkt zu den Koax-Anschlüssen, Stromversorgungsanschlüsse), Muttern für Deckel/Boden einlöten (vorzugsweise Messing-Muttern), Boden- und Deckelecken verzinnen, damit guter dauerhafter Kontakt zwischen Abdeckung und Gehäuse entsteht, Verstärker bzw. Das Aufsetzen des Stichels auf und das Abheben von der Leiterplatten-Oberfläche wird vorteilhaft mit dem Fuß erledigt, so dass beide Hände zur Führung der Leiterplatte frei sind. Mit Ausstrahlung der 2. Schenkung eines Grundstücks für eine Antennenanlage. Es ist also am Eingang eine De-Symmetrierung erforderlich. Es war auf Kanal 25, und er hatte mit Sicherheit schon 250 KW. Besonders mit dem noch etwas besseren AF239 wurde so manches vermeintliche Empfangsloch "wegverstärkt". Die Koaxschraubanschlüsse lassen sich aus dem Gehäuse entfernen, um Koaxsteckbuchsen einzusetzen. jede Menge ! Dieser Verstärker ist für Band III ebenfalls 2-stufig. Damit erreicht man eine höhere Eingangsselektivität. Der Verstärker wurde aufgebaut, der Strom kontrolliert und dann praktisch in Betrieb genommen. Allerdings war der Verstärker ziemlich aufwendig und der Aufbau lohnte sich nur in wenigen Fällen, trotz der hohen Selektivität und der hohen Leistungsverstärkung. Einiges davon ist im Folgenden beschrieben. Vor einiger Zeit habe ich irgendwo im Netz einen Beitrag gelesen, bei dem es auch um die Anprangerung von DDR-Bürgern ging, die aufgrund der bei ihnen erkennbaren Antennenanlagen als "Westempfänger" ausgemacht werden konnten. Den Sinn solcher Planungen erkannte man spätestens vor dem Bunker: Was wäre gewesen, wenn … Die Eingänge sind durch Brücken wie folgt variabel nutzbar: Zur Versorgung angeschlossener Antennen-Verstärker können weitere Brücken wie folgt gesetzt werden: Die Verstärkung reicht, um Kabel- und Anschlußdämpfung auszugleichen. Die wenigen Bauelemente sind in einem Weißblechgehäuse freitragend untergebracht. Das bedeutet aber auch, das in der entgegengesetzten Richtung kein Signal übertragen wird (bzw. Facebook giver folk mulighed for at dele … Zum Beispiel ist das gemeinsame Behandeln des UKW-Bereichs mit Dämpfungssteller oder Verstärkung meist unmöglich. Für das analoge Fernsehen sind neben den Dach-Antennen auch Antennen-Verstärker, Filter, Weichen und Verteilanlagen nötig. Folgende Eigenschaften sind zu fordern: Besonders die eingesetzten Transistoren bestimmen (neben dem Schaltungsprinzip und Aufbau) das Ergebnis. Die Nutzfrequenz-Durchgangsdämpfung war noch erträglich, die viel wichtigere Sperrdämpfung für unerwünschte Signale war so gut, dass kaum noch Störungen im am meisten gefährdeten TV-Kanal 10 auftraten. Koppeldämpfung Ak ist die Dämpfung, die das ausgekoppelte HF-Signal der Koppelleitung bezogen auf den Eingang der Stammleitung erfährt. Je nach Länge der Empfängerzuleitungen sind bis zu 8 Anschlüsse möglich. Doch in den noch früheren DDR-Jahren hatte man ja für Radio Luxemburg (Kurzwelle) und RIAS Berlin sowieso eine separate Wurfantenne. In Öster­reich und der DDR wurden überhaupt nur zwei heimische Programme verbreitet. Bei Verwendung als Weiche dienen 2 als Eingang (IN1, IN2), der letzte als Ausgang (OUT). Antennenanlagen auf Gebäuden ohne Blitzschutzanlage, wenn üblicherweise diese Gebäude von Amts wegen über eine Blitzschutzanlage verfügen müssten. Die genormten Impedanzen von 240 Ω symmetrisch und 60 Ω unsymmetrisch änderten sich später in 300 Ω und 75 Ω. Zur Langzeitstabilität hatte ich anfangs Bedenken. Diese erforderten aber eine spezielle Filtertechnik, um Störungen durch die starken DDR-UKW-Sender zu vermeiden. Entweder erfolgt der Abgleich auf einen schwachen Sender oder bewusst von einem zu starken Sender weg. Auch die 24V-Plus-Leitung muss sorgfältig von HF-Resten befreit werden, damit die saubere Trennung der Verstärkerstufen gewährleistet ist. Die Dämpfung ist vom Ferrit-Material und Aufbau des Kopplers abhängig und kann den Anforderungen entsprechend ausgelegt werden. Die gesamte Anordnung ist ähnlich universell wie die Leiterplatte zu den Bereichsverstärkern. Wegen der hohen Verstärkung ist ein allseitig geschirmter Aufbau erforderlich. Klaus-Peter Tiemann hat zu DDR-Zeiten den RFT-Farbfernseher mit Transistortechnik - damals eine Weltneuheit - mitentwickelt und leitet noch heute die einzige Nachfolgefirma des einstigen DDR … Dies ist HF-technisch günstiger und wird, wo es möglich ist, bei allen Schaltungen so praktiziert. ᐅ Antennenanlagen Peters in 45143 Essen-Altendorf. Der verwendete Richtkoppler hat 4 Anschlüsse (auch als Tore bezeichnet). 750 Jahre Berlin 1987 Berlin-Information DDR, 6. ᐅ Der Fernsehladen Hamann Fernsehreparaturen Antennenanlagen in 23554 Lübeck-St. Lorenz Nord. Zunächst wurden mit Röhren bestückte (EC92/EC86), später transistorisierte Umsetzer (AF139/AF239) gebaut. In der Praxis habe ich nie irgend einen Transistor aus- bzw. Aber auch die separate Einspeisung ist möglich. 4-fache jetzt günstig online kaufen. Störeinflüsse durch die stärkeren (näheren) DDR-Sender waren die Regel. Mit Drehen der Antenne konnte man da nichts ausrichten (im wahrsten Sinne des Wortes "ausrichten"). mit 240-iger Schleifpapier) nachbearbeitet werden müssen. Vielleicht bin ich auch mal an euern Haus vorbei gekommen. Das ergibt einen reproduzierbaren Aufbau bezüglich L-Wert und Streukapazität. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wird im Band III eine höhere Verstärkung benötigt, ist dieser 2-stufige Verstärker geeignet. In der DDR gab es zahlreiche Erfinder und Bastler. Das bedeutet, HF-Signale des gleichen Empfangsbandes können genau so gut zusammengeführt werden wie Signale weiter auseinander liegender Frequenzen. Entfernen sie mit dem scharfen Messer etwa 15 mm der äußeren Isolierung des Antennenkabels. Weitere Daten enthält das Bild. War bisher der Empfang des vertikal polarisierten Kanal 4 (Ochsenkopf) noch eine eher leichte Aufgabe, stand nun das Rauschproblem im UHF-Bereich im Vordergrund. Die Widerstände sollten HF-tauglich und mit geringer Toleranz sein. Selbst eine 13-Element-Yagi (oder auch als Zweier-Gruppe) konnte ohne zusätzliche Filterung kein ausreichend störarmes Signal liefern. Und während in anderen Teilen der DDR (Im Westsprech: Ostzone), die fachlich Band III genannten Fernsehantennen des Westempfanges sich kaum von denen des DDR Funks unterschied, so war es bei den Ochsenkopf Antennen aufgrund zum Einen der vertikalen Ausrichtung und zum Anderen aufgrund der großen Bauart bedingt durch die Wahl des niedrig gelegenen Band I Kanals 4 schon von weitem als … Januar 2020, © nach CC BY-SA 3.0), 1  UKW-Sperrkreis SK3. Damit ist der Einsatz in Verteilsystemen von Antennenanlagen möglich. Versuche mit keramischen Scheibentrimmern brachten schlechtere Ergebnisse. Auch eine Verbindung der Frästechnik mit der heute teilweise angewandten wilden Verdrahtung über einer Cu-Fläche ist günstig. Mit dem Eigenbau gab es das obligatorische Materialmangel-Problem. Die Staatsführung der DDR versuchte bis 1989, sich mit Mitteln der Fernsehpropaganda in der Fernsehsendung Der schwarze Kanal politisch-agitatorisch anhand von Sendungsausschnitten mit dem Westfernsehen auseinanderzusetzen. Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von Johof, 18. Der Aufbau muss sorgfältig nach HF-technischen Gesichtspunkten erfolgen. Jeder Ausgang eines Bausteins kann mit dem Ausgang eines anderen Bausteins rückwirkungsarm zusammengeschaltet werden, so dass die Eingangsfrequenzen auf einer gemeinsamen Leitung zur Verfügung stehen. Der Bau von Konvertern, Tunern und Antennenverstärkern in der DDR erfolgt nach den vorliegenden Berichten ausnahmslos auf handwerklicher Basis durch Personen, die fachliche Kenntnisse auf dem Gebiet der Halbleiter- und Hochfrequenztechnik oder der Elektrotechnik besitzen, z. Das Netzteil ist eines der beiden damaligen Netzteil-Varianten. Das Gehäuse erhält zwei Deckel, die etwa 2 mm über die Seitenwände stehen, damit sie dann von außen verlötet werden können. West-Fernsehen war nicht erwünscht, deshalb gab es auch keine spezielle Empfangstechnik für die in Frage kommenden Kanäle. Die Signalauskopplung am Q1-Kollektorschwingkreis erfolgt über einen kapazitiven Spannungsteiler, der die nötige Ausgangsanpassung vornimmt. Es kann sein, dass der Abgleichbereich der Rohrtrimmer nicht ausreicht, so dass geringfügig andere Werte erforderlich sind. Programm der DDR) stopfte oft die Verstärkerstufe zu, so dass Kanal 10 gestört wurde. ... Juli 1948 vom Sender Ismaning bei München aus und der Verbesserung der Antennenanlagen in Britz wurde mit der Inbetriebnahme des 20-kW-Mittelwellensenders Hof am 1. Die 30mA-Variante wird direkt an der Antenne betrieben, die 50mA-Variante als Nach-Verstärker. Eine Schaltung mit Widerständen ist nahezu unabhängig von der Frequenz und Richtung des HF-Signals. Geringes Eigenrauschen bei hoher Eingangsempfindlichkeit, um möglichst schwache Signale über den Rauschpegel heben zu können. Damit entfallen die Muttern und Löcher für die Boden-Verschraubung. Weichen sind nötig, um mehrere Antennen-Signale möglichst impedanzrichtig und rückwirkungsarm zusammen zu schalten, um das Signal über eine einzige Leitung zum Empfänger leiten zu können. Ab Juli 1962 trat dann der Bau von UHF-Konvertern in den Vordergrund. In die Eifel fuhren wir mit Bussen nach einem Alarmkalender, der jede Maßnahme inhaltlich und zeitlich festlegte. In meiner Ausbildung benutzten wir noch den guten alten (mechanischen) Rechenschieber. der P-TV-Sender "Teleclub" mit eingespeist. Widerstand R2 ersetzt die dort übliche Drossel und dient gleichzeitig als Kollektorwiderstand für Q1. Finden Sie Top-Angebote für August Fiebranz: Antennenanlagen für Rundfunk- & Fernsehempfang, DDR Berlin 1963 bei eBay. Stören sich zwei zu empfangende Sender zu sehr, muss mit Topfkreis-Filtern gearbeitet werden. Dem Aufbau nach sind die Verstärker in normaler Leiterplatten-Technik und in Topfkreis-Technik unterscheidbar. So wie L18 führt auch Drossel L17 direkt von der LP zum Koax-Mittelstift. Wo Mitte der 80er Jahre bei uns in Dresden die Sat-Antennenanlagen aufkamen, wurde u.a. Die Stadt Halle liegt nämlich geographisch einige Kilometer Nordwestlich von EB! Funkamateur hängen lange Drahtantennen im Garten auf. Vielleicht sollte ich an dieser Stelle nochmals darauf hinweisen, dass ein Computer höchstens in der Firma, niemals aber im Home-Bereich, vorhanden war. Bei Dämpfung gehen die Fernsender im Rauschen unter (bzw. Das Absetzen nach oben erfolgt dann durch die Rückhol-Federkraft. Bewährt hat sich darüber hinaus das Festlegen der Spulenwindungen mit Alleskleber (Duosan). Nancy Freitag is on Facebook. Der endgültige Abgleich erfolgt dann vor Ort an der Antenne. News. Die oft von Klempnern hergestellten Töpfe funktionierten zwar auch, waren mir aber zu schwer und unansehnlich. Beim Fräsen wird die Leiterplatte von Hand geführt, die Bohrmaschine mit dem Stichel ist fest. Allerdings ist die Richtwirkung von großen Yagi-UHF-Antennen sehr ausgeprägt, so dass der Fernsender-Empfang doch auch mit solch einem breitbandigen Verstärker möglich ist. Kostenlose Lieferung für viele Artikel! In diesem Monat (11/2013) wurde die Serie für nur 10 Euro-Cent je Gerät im Billig-Elektronik-Markt angeboten.