Ein kleines Stück den Steig bergab tragen und nach Ettenhausen abfahren. Von dort existiert eine direkte Verbindung über einen steil ansteigenden Steig. Detaillierte Karten und GPS-Navigation zur Mountainbike-Tour "Priener Hütte – Geigelstein Runde von Ettenhausen" 02:46 Std 16,8 km Vom beschaulichen Sachrang schwingen wir uns auf die Drahtesel und … Der Anstieg von Walchsee zur Priener Hütte erfolgt über Forst- und Karrenwege. Er beginnt in Ettenhausen, wo man zunächst auf einem breiten Weg hinauf zur Wuhrsteinalm wandert. Von der Hütte über den Forstweg zurück etwa eine Stunde und 45 Minuten. bis zur Priener Hütte). Von dort führt ein ausgeschilderter Steig am Wandspitz vorbei in etwa einer Stunde zum Gipfel. 8 möglich). 1:00 h den Aufstieg auf die Mühlhörndl Höhe (1.518 m) unternehmen. Von der Bergstation der Geigelsteinbahn aus führt der Weg über die Priener Hütte hinauf zum Geigelstein. There is good food and a nice atmosphere almost all year round. Die Priener Hütte ist eine Alpenvereinshütte der Sektion Prien des Deutschen Alpenvereins in 1410 m ü. NHN Höhe auf der Westseite des Geigelsteins unterhalb der Oberkaseralm. Priener Hütte – Blick ins Achental Loop from Ettenhausen is an expert Hiking Tour. 8 möglich). Die erst 2014 stillgelegte Seilbahn zur Wuhrnsteinalm auf der Ostseite zeugt noch immer von den Plänen, die heute in der Versenkung verschwunden sind. Nach einer kurzen Schiebestrecke erreicht man die in schöner Panoramalage liegende Wandberghütte und mit kurzem Abstecher die Almkäserei Burger Alm. Herzlich willkommen auf dieser Hütte! 1,5 km Stunde liegt auf ca. Von Huben aus benötigen wir zwei Stunden für den Aufstieg zur Priener Hütte. Die Tour ist kurz und knackig und bietet viele herrliche Ausblicke. Von Sachrang oder Huben über eine stetig in weiten Kehren ansteigende Forststraße, Abkürzungen sind möglich, in rund zwei Stunden bis zur Priener Hütte. Der Abstieg geht in nördlicher Richtung zum Geigelsteinsattel und überein Almplateau zur 1.700 m hochgelegenen Roßalm. 8 am Schneegraben vorbei zur Haidenholz-Alm. Alternativ kann man von der Wirtsalm aus den Breitenstein (1661) besteigen, auch dieser lockt mit … Hier verlassen wir den Hauptweg und biegen links ab. Von dort geht es in Richtung Priener Hütte. Hinter der Hütte leicht rechtshaltend hinauf auf einen Sattel (kurz steiler) und dann auf dem breiten Gipfelkamm hinauf zum Breitenstein. Dazu folgt man von der Hütte den Markierungen am gut ausgebauten Weg, bis man über den Höhenrücken schließlich auf der Mühlhörndl Höhe ankommt, von der man einen herrlichen Ausblick auf die Gipfel der Chiemgauer Alpen genießen kann. Kurz oberhalb teilt sich der dann folgende Steig. Vom Geigelsteinsattel ist der Abstieg zur Priener Hütte mit Rückweg über die Karlalm (Weg Nr. Die Dauer beträgt von Walchsee (700 m) zur Priener Hütte (1410 m) rund 2,5 Stunden, zum Gipfel (1808 m) nochmals eine Stunde, Rückweg etwa drei Stunden. Sie befindet sich in den Chiemgauer Alpen auf dem Gemeindegebiet von Aschau im oberbayerischen Landkreis Rosenheim. Aufstieg zum Geigelstein von Schleching Alternativ: Abstieg über Rossalm und Weitlahnerkogel und Schusterbauer Gschwend-Alm, 15km, 1285hm Auf- und Abstieg, 6,5h. Von Ettenhausen über Forststraßen bis zur Wuhrsteinalm, anschließend auf Wegen steil, aber nicht schwierig westwärts auf den Sattel zwischen Geigelstein und Breitenstein. Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Gastronomie 1,5 Std. Diese Einkehrmöglichkeit erreicht man nach ca 30 Minuten. Für den Aufstieg von Sachrang zur Priener Hütte über den Jägersteig sollte man drei Stunden Gehzeit einplanen. Die Priener Hütte ist ein bekanntes und beliebtes Ausflugsziel unweit der Staatsgrenze zu Tirol. Von der Hütte zum Gipfel noch einmal eine Stunde. Die Aussicht von … Bei den bewirtschafteten Talalmen biegt die Tour von der ausgebauten Route nach rechts ab und trifft direkt neben der Hütte auf den alten Geigelsteinweg. Charakter: Wunderschöne Auffahrt zur Riederalm und durch das romantische Ramsbachtal zur Priener Hütte, die am Fuße des Geigelsteins liegt. Die Priener Hütte ist das gesamte Jahr über geöffnet. 2 Stunden. Ist man 2 Tage unterwegs, so spart man sich den Gipfel noch für den nächsten Tag und geht vom Sattel auf der Westseite hinunter zur Priener Hütte. Dieser Anstieg zur Priener Hütte ist denkbar einfach: Vom Parkplatz an Sportplatz folgt man noch ein kurzes Stück der "Hausbergstraße" und zweigt dann nach rechts in die (beschilderte) Forststraße zur Riederalm ab. Der Sessellift bringt den Wanderer von Ettenhausen (Schleching) bis in das Gelände der Wuhrsteinalm (1150 m). Nach rechts geht es zum Geigelstein, nach links geht es auf den Breitensteinkamm, dort teilt sich der Steig erneut. Zweimal Priener Hütte - wenig positives - Bewertet am 05.08.2019 von Anna Wir waren schon zum 2.ten mal auf der Priener Hütte. See this Tour and others like it, or plan your own with komoot! Aber es ist ist angenehm zu gehen, teilweise weglos durch Wiesen, nicht sehr anstrengend hinüber zur nicht bewirtschafteten Rossalm Hütte auf 1.640 m. Dort wieder etwas bergan, bevor man in ein Latschen Dickicht gerät, mehr Stimmen hört als dass man andere Menschen sieht, irgendwann ein kurzer Blick zum Gipfel, der aber schnell wieder von Latschen verdeckt wird. Dem gut ausgebauten Almwirtschaftsweg folgt die Tour Richtung Tal, vorbei an den Abzweigungen zur Schreck- und zur Ackeralm. Schönes Einkehrziel mit herrlichem Blick zum Kaisergebirge und zu den Hohen Tauern. Detaillierte Karten und GPS-Navigation zur Wanderung "Priener Hütte – Blick ins Achental Runde von Ettenhausen" 06:04 Std 15,4 km Längere Zeit tragen ist wirklich nicht meins. Eine genaue Wegbeschreibung und der GPS-Track befindet sich in … Von der Priener Hütte kann man in ca. Ich starte immer lieber in der Mühlau, fahre hoch zur Dalsenalm, den Klausgraben wieder runter, hinter nach Sachrang, zur Priener Hütte hoch, danach die Abfahrt Richtung Walchsee zur Dalsenalm. Man muss insgesamt an die 750 Höhenmeter überwinden, der Weg ist bei dieser Variante insgesamt 7 Kilometer lang (der Rückweg führt allerdings nicht mehr an der Priener Hütte vorbei). Von der Rossalm geht der Weg Nr. Aufstieg von Aschau zur Priener Hütte und dann auch den Geigelstein (3,5h, 1.100hm Auf- und Abstieg). Startpunkt ist die Priener Hütte - eine der bekanntesten Hütten im Chiemgau. Leben auf der Hütte. Im Gipfelbereich warten in den Latschengassen kurze schrofige Abschnitte, die ein Mindestmaß an Trittsicherheit verlangen. Die Priener Hütte ist eine Alpenvereinshütte der Sektion Prien des Deutschen Alpenvereins in 1410 m ü. NHN Höhe auf der Westseite des Geigelsteins unterhalb der Oberkaseralm.Sie befindet sich in den Chiemgauer Alpen auf dem Gemeindegebiet von Aschau im oberbayerischen Landkreis Rosenheim.Die Priener Hütte ist ein bekanntes und beliebtes Ausflugsziel unweit der Staatsgrenze zu Tirol. Einer, der ein paarmal im Jahr auf die Priener Hütte radelt ist der Wasserburger Sven Werk, er schätzt den anspruchsvollen Aufstieg von Sachrang und sagt: „Der Sport ist ein wichtiger Ausgleich zum Büro-Alltag und die Priener Hütte ob ihrer guten Gastlichkeit ist ein lohnendes Ziel, das ich manchmal auch nach der Arbeit zum Feierabend genieße. Zurück zur Hütte etwa 40 Minuten. Unterhalb des Geigelsteins, auch Blumenberg des Chiemgaus genannt, liegt die kinder- und familienfreundliche Priener Hütte. Die Wirtsleute beteiligen sich am Projekt „So schmecken die Berge“, das heißt, dass vorwiegend regionale Produkte aus der Chiemgauer Umgebung verkocht und serviert werden. Die Tour eignet sich bis zur Wirtsalm auch für Anfänger, oben nach Neuschnee aber heikel (steil!). Dann wieder bergauf zur Karalm. Vom Geigelsteinsattel ist der Abstieg zur Priener Hütte mit Rückweg über die Karlalm (Weg Nr. Nach links geht es weiter zum Breitenstein, geradeaus geht es bergab zur Priener Hütte. von Huben bei Sachrang (2 h Gehzeit); von Walchsee (2 h); von Ettenhausen (3 h). Ab dem Parkplatz nehmen wir den Weg in Richtung Ottenalm. Bergab geht es dann weiter über Wiesen Richtung Priener Hütte. Wieder waren sehr viele Schulkinder zum Übernachten - die natürlich viel Unruhe ins Haus brachten - aber Nachts war es ruhig. Dort steht ein Schild "Radfahrer verboten, Benutzung auf eigene Gefahr" (Stand Oktober 2018, vmtl. Hotels und Pensionen in Schleching und Ettenhausen. Während auf der westlichen Seite des Geigelsteins (1813 m) ein recht langer Weg über die schön gelegene Priener Hütte (1411 m) Richtung Gipfel führt, kann die östliche Route durch die Geigelsteinbahn erheblich verkürzt werden. 850 m rechts von uns die Riederalm. Nach ca. Der Abstieg geht in nördlicher Richtung zum Geigelsteinsattel und überein Almplateau zur 1.700 m hochgelegenen Roßalm. Vom Gipfel je nach Möglichkeit und Verhältnissen hinunter zur Wuhrstein Alm und weiter auf der ehemaligen Skipiste ins Tal. 8 am Schneegraben vorbei zur Haidenholz-Alm. Schöne, meist pistenartig zerfahrene Tour auf den hohen Aussichtsberg über Ettenhausen. Wer den Gipfel nicht erklimmen möchte, kann von der angegebenen Wanderzeit ca. Mit dem Mountainbike zur Priener Hütte. Über den Forstweg soll es eine halbe Stunde weniger sein. Von der Rossalm geht der Weg Nr. Auf einer mäßig aber stetig steigenden Forststraße geht es durch einen schattigen Wald, vorbei an einem kleinen See, über einen Wiesenweg wieder auf die Forststraße und weiter bis zur Hütte. Von dort Abfahrt hinunter zur Zufahrtsstraße und weiter zur Priener Hütte. Von dort Aufstieg zur Priener Hütte (1410 m NN) in ca. The starting point is the Priener Hütte - one of the most famous huts in Chiemgau. abziehen und wandert von der Sulzing-Alm in Richtung Bergwacht Hütte und weiter zur Priener Hütte (1411 m), DAV Unterkunftshütte, ganzjährig bewirtschaftet mit Übernachtung. Der Weiterweg zum Gipfel führt kurz über Karrenwege und zum Großteil über kleine Wiesenpfade. Genießt hier oben auf 1410 m eine fantastische Aussicht auf das überwältigende Panorama des Zahmen und des Wilden Kaisers.